0/5 Herzen (0 Stimmen)
Sex in der Schwangerschaft 0 5 0

Sex in der Schwangerschaft

Viele Paare sind sich beim Thema Sex während der Schwangerschaft unsicher. Aber lass dir gesagt sein, im Regelfall müsst ihr euch keine Gedanken machen. Solange ihr euch gut fühlt, ist alles gut.

1. Drittel

Zu Beginn der Schwangerschaft klagen Frauen häufig über Probleme, wie die Morgenübelkeit. Dies kann verständlicher Weise die Lust hemmen. Auch die Eingewöhnung in eine komplett neue Lebenswelt durch das baldige Eltern sein, kann Vater und Mutter belasten. Das heißt, alles kann nichts muss. Rede mit deinem Partner beziehungsweise deiner Partnerin über seine/ihre Gefühle bezüglich Intimitäten und Sex.

2. und 3. Drittel

Im mittleren Teil der Schwangerschaft berichten viele Frauen über eine gestiegene Lust auf Sex. Das hängt vor allem damit zusammen, dass viele sie sich durch gewachsene Brüste und ebenmäßigen Teint wohl fühlen. Auch werden durch die Schwangerschaft die Gebärmutter und umliegende erogene Zonen stärker durch blutet und können damit zu einem intensiveren Empfinden führen.

Im letzten Teil der Schwangerschaft schränkt der Bauch nun doch sehr ein. Vielen Frauen fehlt die Kraft und Gelenkigkeit für Sex.

Die Schwangerschaft eröffnet dir eine neue Welt

Machst du dir Gedanken, ob dein Baby etwas vom Sex mitbekommt? Das musst du nicht! Durch das Wasser in der Fruchtblase ist das Baby von sämtlichen Bewegungen abgeschirmt, und auch das Ejakulat wird durch den Gebärmutterhals vom Baby fern gehalten. Vorrangig solltest du also bei dem Thema Sex an dich denken. Was fühlt sich für dich gut an? Welche Position ist angenehm für dich? Tipp: Entspannend wird es mit der Zunahme des Bauches beim Sex unten zu liegen. Ihr könnt aber auch gern offen für Neues sein und Unbekanntes ausprobieren.

Bedenkt immer, Frauen durchleben während ihrer Schwangerschaft eine komplett neue Welt, mit vielen Hormonschwankungen und den entsprechenden Launen. Aber auch der Vater deines Babys steht vor einer komplett neuen Situation: dein Bauch wächst und das fasziniert nicht nur dich sondern auch den Papa. Redet offen über eure Bedenken und Wünsche.

Wann sollte ich keinen Sex haben?

Vorsichtig solltet ihr beim Sex sein, wenn eines der folgenden Ereignisse eintritt/eintrat:

  • Infektionen
  • Blutungen
  • Unterleibsschmerzen
  • vorzeitige Wehen
  • ein ungünstig liegender Mutterkuchen, sowie einer Muttermundschwäche
  • ein Blasensprung
  • im ersten Drittel der Schwangerschaft, wenn es bereits eine Fehlgeburt gab
  • im letzten Schwangerschaftsdrittel, wenn sich eine Frühgeburt abzeichnet
  • bei Mehrlingsschwangerschaften

Sollte dein Partner an Genitalherpes oder anderen Geschlechtskrankheiten leiden, ist dringend angeraten (wie auch im Falle keiner Schwangerschaft), ein Kondom zu nutzen.

Tipp: Sperma besteht zum Teil aus dem Stoff Prostaglandin. Dies kann kurz vor der Geburt helfen, Wehen auszulösen. Solltest du dich noch nicht im näheren Zeitraum deiner Geburt befinden, musst du dir darüber aber keine Gedanken machen!

Zurück